AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
für die Nutzung des Online-Veranstaltungsservices der WIEN ENERGIE GmbH

Anwendungsbereich
Diese Nutzungsbedingungen gelten - vorbehaltlich allfälliger abweichender Bestimmungen und Regelungen, welche zur jeweiligen Veranstaltung bekannt gemacht sind - für das Online-Veranstaltungsservice der WIEN ENERGIE GmbH (kurz WIEN ENERGIE), welches auf der Website https://veranstaltungen.wienenergie.at/ angeboten wird. Das Veranstaltungsservice steht ausschließlich Kunden der WIENER STADWERKE, die sich für das Veranstaltungsservice registrieren haben lassen (siehe „Registrierung") zur Verfügung.

Registrierung
Der Kunde kann sich auf der Website https://veranstaltungen.wienenergie.at/ unter Angabe seiner Kundennummer mit Benutzername, Passwort, Vor- und Nachname und Email registrieren und dadurch die von WIEN ENERGIE vermittelten, oder angebotenen Veranstaltungen in vollem Umfang und mit allen Funktionalitäten in Anspruch nehmen. 
Die Nutzung des Online-Veranstaltungsservices ist kostenlos. 
WIEN ENERGIE behält sich vor, dass Online-Veranstaltungsservice ohne Angabe von Gründen jederzeit einzuschränken, zu ändern oder einzustellen.

Vertragspartner
Einerseits führt WIEN ENERGIE Veranstaltungen im eigenen Namen durch (z.B. Veranstaltungen des WIEN ENERGIE Hauses), andererseits vermittelt WIEN ENERGIE telefonische sowie Online-Verkaufsgeschäfte über Veranstaltungstickets für verschiedene Veranstalter in deren Namen und auf deren Rechnung. In diesem Fall wird daher Vertragspartner des Kartenkäufers der Veranstalter, in dessen Namen WIEN ENERGIE jeweils auftritt. Wer jeweils Veranstalter ist, wird seitens WIEN ENERGIE auf der Website https://veranstaltungen.wienenergie.at/ zusammen mit den Veranstaltungsdaten bekanntgegeben, und sind Ansprüche jeglicher Art im Zusammenhang mit der betreffenden Veranstaltung stets an den jeweiligen Veranstalter zu richten. WIEN ENERGIE haftet ihm Rahmen dieser Vermittlungstätigkeit ausschließlich für die ordnungsgemäße Vermittlung der Veranstaltungstickets.

Website
Die auf der Website https://veranstaltungen.wienenergie.at/ angebotenen Informationen werden sorgfältig geprüft und regelmäßig aktualisiert. Für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der Angaben der im Rahmen dieser Internetseiten angebotenen Inhalte wird keine Gewähr übernommen. Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Der Zugang und die Benutzung der Website wie auch jeder darin enthaltenen oder verwiesenen Information geschehen in der alleinigen Verantwortung des Benutzers.

Bestellung von Veranstaltungstickets
Veranstaltungstickets können sowohl über die Website des WIEN ENERGIE Veranstaltungsservices (https://veranstaltungen.wienenergie.at), als auch telefonisch über die auf der Website angegebene Telefonnummer bestellt (gekauft bzw. reserviert) werden. Mit der Eingabe der Kreditkarteninformationen und dem Betätigen des "Bestell-Buttons" bei der Online-Bestellung, bzw. der Weitergabe der Kreditkarteninformation und der Bestätigung durch den Call-Center-Mitarbeiter bei telefonischer Bestellung, ist der Bestellvorgang abgeschlossen und die Bestellung verbindlich. Getätigte Bestellungen von Veranstaltungstickets für Veranstaltungen von Dritten können nicht bei WIEN ENERGIE, jedoch eventuell beim Veranstalter (abhängig von den jeweiligen AGB / Vertragsbestimmungen) storniert oder modifiziert werden. Eine Rücknahme von Veranstaltungstickets (Tausch oder Rückkauf) durch WIEN ENERGIE ist nicht möglich.
Durch den Erwerb einer Eintrittskarte zu einer Veranstaltung der WIEN ENERGIE unterwirft sich der Besucher der Hausordnung des jeweiligen Veranstaltungsortes sowie den Anordnungen des Veranstalters. Bei allen Veranstaltungsorten kommt für Zuspätkommende die Einlassregelung der jeweiligen Hausordnung zum Tragen. Die Eintrittskarte ist ohne Abriss ungültig. Bei Verlassen des Veranstaltungsorts verliert diese Karte ihre Gültigkeit. Missbrauch wird geahndet. Die Eintrittskarte gilt nicht als Rechnung im Sinne des § 11 USTG und berechtigt daher nicht zum Vorsteuerabzug. Eine Kartenrücknahme (Tausch und Rückkauf) ist nicht möglich.
Für Veranstaltungen der WIEN ENERGIE können Karten bis fünf Tage vor Veranstaltungsbeginn telefonisch reserviert werden; werden diese Karten bis fünf Tage vor Veranstaltungsbeginn nicht abgeholt, so werden sie weitergegeben. Die Abholung kann nur unter Bekanntgabe der Buchungsnummer bzw. Kundennummer erfolgen.

Bezahlung
Die Bezahlung kostenpflichtiger Veranstaltungstickets bzw. Eintrittskarten erfolgt unmittelbar bei Bestellung der derselben über Kreditkarte, wobei nur Karten der Unternehmen American Express, VISA und Mastercard (Eurocard) akzeptiert werden. Es gelten die auf der Website https://veranstaltungen.wienenergie.at ausgewiesenen Preise, welche sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer verstehen. Zusätzlich kann pro Bestellvorgang eine Bearbeitungsgebühr, bzw. Kreditkartengebühren anfallen.
Das Verkaufsgeschäft kommt nur zustande, wenn der Buchungsvorgang mit einer gültigen Kreditkarte durchgeführt und der Zahlungsvorgang von der jeweiligen Kreditkartengesellschaft autorisiert wurde. Für Schäden, die dadurch entstehen, dass der Zahlungsvorgang von der beauftragten Kreditkartengesellschaft nicht autorisiert wurde, wird von WIEN ENERGIE keine Haftung übernommen.
Veranstaltungstickets für Veranstaltung des WIEN ENERGIE Hauses können von registrierten Kunden unentgeltlich erworben werden.

Abholung von Veranstaltungstickets
Veranstaltungstickets bzw. Eintrittskarten können vom Kunden ausschließlich bei den jeweils vorgebenden Kartenverkaufsstellen abgeholt werden, ein Ticketversand ist nicht möglich. Die Abholung kann nur unter Bekanntgabe der Buchungsnummer bzw. Kundennummer erfolgen.

Absagen / Programmänderungen / Rückzahlungen
Im Falle der Absage, terminlicher Verlegung oder inhaltlicher Änderung von Veranstaltungen Dritter können Veranstaltungstickets nicht bei WIEN ENERGIE, jedoch gegebenenfalls beim Veranstalter rückgelöst werden. Geringfügige Besetzungs- und Programmänderungen sowie Terminverschiebungen sind i.d.R. vorbehalten.
Im Falle der Absage einer Veranstaltung von WIEN ENERGIE kann die Karte innerhalb eines Monats ab dem Veranstaltungsdatum an der Kartenverkaufsstelle rückgefordert werden. Bei Bezahlung per Kreditkarte wird der Betrag automatisch auf die jeweilige Kreditkarte bzw. das jeweilige Konto gut geschrieben. Im Falle einer Absage, Verschiebung oder Programmänderungen werden keine wie immer gearteten Spesen (wie Hotel, Anfahrtskosten etc.) ersetzt. Besetzungs- und Programmänderungen sind vorbehalten und kein Grund für die Rückvergütung des Kartenpreises.

Bildaufzeichnungen
Bei Bildaufzeichnungen der Veranstaltung (Fernsehübertragungen, Fotos, Videos, etc.) erteilt der Inhaber der Eintrittskarte die ausdrückliche Zustimmung, dass die von ihm während oder im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Aufnahmen entschädigungslos, ohne zeitliche oder räumliche Einschränkung, mittels jedes derzeitigen oder künftigen technischen Verfahrens von WIEN ENERGIE ausgewertet und verwendet werden dürfen.
Ton-, Film- oder Videoaufnahmen durch Teilnehmer an der Veranstaltung sind nicht gestattet.

Weiterverkauf
Der Weiterverkauf bestellter Veranstaltungstickets bzw. Eintrittskarten, insbesondere über sogenannte Sekundärticket- und Auktionsplattformen wie etwa ebay, viagogo oder stubhub, ist untersagt. Sollte ein nicht genehmigter Verkauf festgestellt werden, verliert die Karte sofort ihre Gültigkeit. WIEN ENERGIE behält sich diesbezüglich ausdrücklich weitere rechtliche Schritte vor.

Haftung
WIEN ENERGIE strebt eine beständige Erreichbarkeit des Veranstaltungsservice an, haftet jedoch nicht dafür, dass die Bestellung von Karten über die Website http://veranstaltungen.wienenergie.at jederzeit möglich ist. Für Schäden aus Störungen, Fehlern und Unterbrechungen aufgrund technischer oder sonstiger Probleme übernimmt WIEN ENERGIE keine Haftung. Im Zusammenhang mit einem lediglich für andere Veranstalter als WIEN ENERGIE vermittelten Ticketverkauf, leistet WIEN ENERGIE dem Kunden keinerlei Gewähr für mangelhafte Leistungen des Veranstalters.
Eine Haftung der WIEN ENERGIE, insbesondere aus dem Titel des Schadenersatzes, wird ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurde. Die Haftung bei Personenschäden wird dadurch nicht eingeschränkt. Gegenüber Unternehmen im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes ist die Haftung für entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen, verloren gegangene oder veränderte Daten, mittelbare und Folgeschäden sowie Schäden aus Ansprüchen Dritter - soweit zwingendes Recht dem nicht entgegensteht - ausgeschlossen.
WIEN ENERGIE haftet nicht für Schäden die durch unsachgemäße oder missbräuchliche Verwendung vom Veranstaltungsservice durch den Benutzer selbst, durch Missbrauch oder Verlust der Identifikationsmerkmale oder der von ihm gespeicherten Daten entstehen.
Bei Konzerten kann auf Grund der Lautstärke die Gefahr von Hör- und Gesundheitsschäden bestehen, für die keine wie immer geartete Haftung übernommen wird. Der Inhaber der Eintrittskarten nimmt zur Kenntnis, dass auch bezüglich sonstiger etwaiger Sach- und Körperschäden weder vom Veranstalter noch seitens der Veranstaltungsstätte irgendeine Haftung übernommen wird.

Pflichten des Kunden
Als Benutzer verpflichtet sich der Kunde, den Benutzernamen und das Passwort, das ihm die Nutzung des Veranstaltungsservice ermöglicht, geheim zu halten und diese nicht an Dritte weiter zu geben. Bei Verlust des Benutzernamens und/oder Passwortes oder bei Bestehen des Verdachtes, dass eine unbefugte Person von den genannten Identifikationsmerkmalen Kenntnis erhalten hat, ist der Benutzer verpflichtet, dies WIEN ENERGIE unverzüglich schriftlich mitzuteilen. WIEN ENERGIE wird im Rahmen des üblichen Arbeitsablaufes unverzüglich die Sperre der persönlichen Identifikationsmerkmale veranlassen. WIEN ENERGIE ist berechtigt, den Zugang des Benutzers zu dem Veranstaltungsservice mit sofortiger Wirkung aus wichtigem Grund wie beispielsweise bei einem Verstoß gegen genannte Bedingungen zu sperren.
Der Benutzer ist verpflichtet, bei der Nutzung des Veranstaltungsservice alle einschlägigen Gesetze und sonstigen Rechtsvorschriften zu beachten. Insbesondere ist es untersagt, Informationen und Daten in das System einzugeben oder zu übermitteln, die gegen Rechtsvorschriften, die gegen das einschlägige Gesetz oder gegen die guten Sitten verstoßen , oder die fremde gewerbliche Schutz- oder Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen. WIEN ENERGIE ist berechtigt, den Zugriff auf Informationen und Daten des Benutzers zu sperren, sofern diese rechtswidrig sind oder ein diesbezüglicher, durch objektive Anhaltspunkte gerechtfertigter Verdacht besteht. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass Gerichte oder Behörden die Sperrung anordnen oder Dritte glaubhaft machen, dass die Informationen oder Daten rechtswidrig sind. Soweit WIEN ENERGIE eine Beschränkung der Sperre auf die rechtswidrigen Inhalte nicht möglich oder nicht zumutbar ist, kann WIEN ENERGIE die Nutzung vom Veranstaltungsservice zur Gänze sperren.
Das Programm bzw. System für das Online-Veranstaltungsservice ist geistiges Eigentum der WIEN ENERGIE. Der Benutzer ist verpflichtet, alles zu unterlassen, was es ihm oder Dritten ermöglicht, das System des Online-Veranstaltungsservices nachzuahmen. Weiters verpflichtet sich der Benutzer, das Veranstaltungsservice nur für seine eigenen Zwecke zu nutzen und mit Hilfe des Veranstaltungsservices keine Dienstleistung an Dritte zu erbringen.
Der Benutzer wird WIEN ENERGIE von allen Ansprüchen, die aufgrund Missbrauchs entstanden sind, schad- und klaglos halten.

Ausschluss Sonderrücktrittsrecht
Bei den hier von WIEN ENERGIE angebotenen Dienstleistungen handelt es sich um Freizeitdienstleistungen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt bzw. innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen sind. Daher kommt dem Kunden beim Kartenkauf über Internet das gesetzliche Sonderrücktrittsrecht für Fernabsatzgeschäfte nicht zu.

Datenschutz
Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die bei der Registrierung bekannt gegebenen Benutzerdaten (Vorname, Nachname, Kundennummer, E-Mail und Benutzername) sowie zusätzliche, dem Veranstaltungsservice der WIEN ENERGIE bekannt gegebene Daten seitens WIEN ENERGIE gespeichert werden. Der Benutzer stimmt zu, dass WIEN ENERGIE diese Daten für Marketingaktivitäten und in Zusammenhang mit der Erbringung von Energiedienstleistungen verwenden kann. Weiters stimmt der Kunde zu, dass diese Daten zu Marketingzwecken an die Konzerngesellschaften WIEN ENERGIE Vertrieb GmbH & Co KG, WIENSTROM GmbH und an Fernwärme Wien GmbH übermittelt werden dürfen. Darüber hinaus ist der Benutzer mit einer telefonischen, elektronischen oder mittels Telefax erfolgten Kontaktaufnahme für Betreuung, Werbe- und Marketingzwecke seitens der WIEN ENERGIE einverstanden. Diese Zustimmungserklärung kann jederzeit schriftlich vom Benutzer widerrufen werden.
 
Schlussbestimmungen
Sollten Teile dieser AGB unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der restlichen Geschäftsbedingungen hiervon nicht berührt. Bei allfälligen Streitigkeiten werden die Vertragspartner vor einer gerichtlichen Lösung primär eine gütliche Einigung bzw. einvernehmlich Lösung suchen. Vorbehaltlich § 14 KSchG, gilt für Streitigkeiten im Zusammenhang mit der online-Bestellung von Veranstaltungstickets über https://veranstaltungen.wienenergie.at die Zuständigkeit des für den ersten Wiener Gemeindebezirk sachlich zuständigen Gerichts als vereinbart. Es gilt materielles österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie nationaler und internationaler Kollisionsnormen.